FRUCHTWELT BODENSEE
Ausstellerstimmen
Projektleitung AQUA-FISCH
Neue Messe 1
88010 Friedrichshafen
Telefon +49 7541 708-416
Telefax +49 7541 708-333

Ausstellerstimmen 2014

Eugen Setz, Geschäftsführer der Obst vom Bodensee Marketinggesellschaft:
„Der Zuspruch zur Fruchtwelt Bodensee ist sehr gut und wir freuen uns über die gute Laune am Stand. Besonders erfreut sind wir über den deutlich spürbaren Anstieg der jüngeren Messebesucher, die künftig für die betriebliche Weichenstellung zuständig sind. Mit einer Rekordbeteiligung von 280 geladenen Gästen zur Eröffnung und gut besuchten Vorträgen erreichten auch die 36. Bodensee-Obstbautage ein sensationelles Ergebnis.“

Dr. Egon Treyer, Geschäftsführer Marktgemeinschaft Bodenseeobst:
„Die Kauflust bei den Besuchern ist deutlich zu spüren und wir freuen uns über die angestiegene Investitionsbereitschaft.“

Christiane Bell, General Manager Fruit, BayWa AG:
„Die Fruchtwelt Bodensee ist eine regionale, nationale wie auch internationale Kommunikationsplattform mit idealen Perspektiven für den Sektor. Man spürt, wie sich die Branche zunehmend professionalisiert und dass der Erzeuger gut informiert sein will. Darüber hinaus bietet die Messe ein ansprechendes und zeitgemäßes Rahmenprogramm.“

Jürgen Decker, Werbe- und Eventmanager Bayer CropScience Deutschland:
„Wir sind sehr zufrieden hier und haben alle Kunden erreicht – von den Händlern über Endverbraucher bis hin zu den Multiplikatoren. Bereits der Eröffnungstag war sehr gut besucht. Wir sind so positiv angetan, dass wir mit Sicherheit auch 2016 auflaufen werden. Friedrichshafen zeichnet sich durch ein sehr angenehmes Miteinander aus. Selten sind Ausrichter so gut ansprechbar wie hier.“

Lothar Riebsamen, Mitglied des Deutschen Bundestages, Abgeordneter des Wahlkreises Bodensee:
„Das schöne Wetter schlägt sich hier auf die Stimmung nieder. Es wird viel untereinander kommuniziert, man spürt die Aufbruchsstimmung und die Kunden sind guter Dinge. Der internationale Brennertag hat gezeigt, dass es für die Besucher sehr wichtig ist zu erfahren, wie es nach dem Wegfall des Branntweinmonopols weitergeht. Ich habe den Eindruck, dass unsere Brenner ihre Nische gefunden haben.“

Oliver Ilmer, Inhaber Ilmer Maschinenbau, Südtirol:
„Die Fruchtwelt Bodensee hat uns bereits zum fünften Mal die gute Möglichkeit geboten, unsere ständig wachsende Produktpalette sowie innovative Neuheiten, vor allem im Bereich der Mulchtechnik, zu präsentieren. Wie immer lieferte uns die Messe auch heuer ein wertvolles Feedback, um auf die speziellen Bedürfnisse und individuellen Anforderungen des lokalen Marktes weiterhin optimal eingehen zu können.“

Richard Riester, Abteilungsleiter Markt und Ernährung, Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume, Baden-Württemberg:
„Der Apfelanbau am See prosperiert und wir gehen davon aus, dass die Mengen in den nächsten Jahren steigen. Unser Ziel ist es, die Wertschöpfung weiter zu optimieren. Auf der Fruchtwelt Bodensee haben wir die tolle Gelegenheit, in der Bodenseeregion präsent zu sein.“

Johan Nicolai, Geschäftsführer Baumschule n.v. Johan Nicolai, Belgien:
„Wir sind sehr zufrieden und freuen uns erneut über gute internationale Kontakte. Neben der Interpoma ist die Fruchtwelt Bodensee für mich die beste Messe.“

Robert Reck-Heinrich, Geschäftsführer Cargo Plast GmbH:
„Ich bin absolut begeistert. Die Fruchtwelt Bodensee ist die Messe, die uns an alle Kunden bringt, die wir haben und brauchen. Hier kommt eine Vielzahl an Aufträgen über das ganze Jahr hinweg zustande.“

Karl Josef Duffner, Inhaber Duffner Landtechnik GmbH & Co KG:
„Wir haben hier unsere Kundschaft mit Sicherheit erreicht. Die Fruchtwelt Bodensee ist eine wichtige Plattform, die neben nationalen und internationalen Kundenkontakten auch Kaufabschlüsse mit sich bringt.“

Reinhard Vöhringer Geschäftsführer VOEN Vöhringer GmbH & Co KG Überdachungssysteme:
„Die Fruchtwelt Bodensee ist für uns ein Pflichttermin und toller Treffpunkt mit qualitativ guten Gesprächen. 2016 sind wir wieder mit dabei.“

Claudia Metzler, Vorsitzende des Verbandes der Klein- und Obstbrenner Südwürttemberg/Hohenzollern:
„Die Fruchtwelt Bodensee bietet uns als Verband eine hervorragende Möglichkeit, mit Brennern ins Gespräch zu kommen. Das Likörseminar und der Vortrag zu den Rechtsvorschriften in der Brennerei fanden wieder regen Zuspruch. Daran sieht man, dass das Interesse an Fortbildung und Information bei den Brennern besteht. Neben dem sehr gut vertretenen Fachhandel, den Seminaren und Vorträgen bietet die Messe den Brennern eine hervorragende Plattform zum Erfahrungsaustausch und zum Knüpfen neuer Kontakte. Die Zukunft der Abfindungsbrenner nach Wegfall des Branntweinmonopols war Thema des Brennertags. Die politischen Weichen sind
gestellt und wir sind zuversichtlich, dass die Brenner die Herausforderungen meistern.“

Klaus-Gerhard Hofelich, Vertriebsleiter Kothe Destillationstechnik:
„Wir sind sehr zufrieden. Roter Teppich, tolles Flair und guter Besuch vom Fachpublikum – es hat alles gepasst.“

Manfred Ehrle, Geschäftsführer des Kreisbauernverbandes, Tettnang:
„Für uns war die „agrarwelt“ erneut eine tolle Messe. Die positive Branchenstimmung überträgt sich auf beide Messen und wir freuen uns über gute und entspannte Fachgespräche. Die Besucher waren spürbar zufrieden und zeigten auch großes Interesse an den Vortragsreihen - komplett gefüllt war das Forum zu den Themen Fremdarbeitskräfte und Entwicklung der Mindestlöhne.“

Hubert Hengge, Geschäftsführer Maschinen- und Betriebshilfsring Tettnang:
„Die „agrarwelt“ war wieder ein Erfolg. Wir haben ein sehr großes Interesse am Stand erfahren, freuen uns über ein tolles Publikum bei der Modenschau und konnten den Besuchern durch den Quad-Parcours einen weiteren Mehrwert bieten.“